Die Zukunft heißt Plusenergiehaus

Was ist ein Plusenergiehaus?

Energieeffizientes Fertigteilhaus bauen.

Energiesparhaus und Plusenergiehaus

Plusenergiehäuser bieten die Möglichkeit die jährliche Energiebilanz positiv zu halten. Sprich das Haus hat am Ende des Jahres mehr Energie gewonnen, als zu beziehen. Ermöglicht wird das Ganze dadurch, dass das Haus die benötigte Energie für warmes Wasser und Heizung vom Inneren oder Äußeren des Hauses selbst bezieht. Beliebt hierbei sind Photovoltaikanlagen und Solaranlagen.

Ganz Europa soll zur Plusenergiehausgesellschaft werden!

Geplant ist, dass Plusenergiehäuser bis 2021 dem Standard in ganz Europa angehören. Vor 25 Jahren wäre diese Vorstellung wegen unfortschrittlicher Technologie undenkbar gewesen. Das Bundesministerium für Bau, Verkehr und Stadtentwicklung (BMVBS) startete 2011 ein Forschungsförderungsprogramm für die effizienten Häuser, die zum Niedrigenergiestandard der EU gehören. Siedlungen sind bei einer Übernahme der Plusenergiehäuser nicht abzusehen. Gutes Beispiel wie das aussehen kann, ist die Solarsiedlung am Schlierberg in Freiburg, die zu einer der ersten Energiesparhaussiedlungen der Welt gehört. Auch Architekten und Bauherren freunden sich mit der Idee an und testen bereits verschiedene Modelle. Kein Wunder, denn Gebäude jeglicher Art von Industriebauten bis hin zu Hotels sind für das energiesparende Wohnen ebenfalls nutzbar. Da der sinnvolle Umgang mit Energie in Zukunft auch im Bereich Wohnen und Bauen immer mehr an Bedeutung gewinnen wird, wird für die Wirtschaftlichkeit und die Energiefruchtbarkeit ein angepasstes Gebäudemanagement nötig sein. Eine schwere Umstellung bedeutet das Ganze übrigens nicht. Durch Forschungsprojekte kann die Angelegenheit gut durchdacht geplant und für die Zukunft umsetzbar gemacht werden.

Die Vorteile eines Plusenergiehauses

Das Effizienzhaus-Plus bietet optimale ökologische und ökonomische Verhältnisse und punktet mit vielen Vorteilen. Das Energiesparhaus hat weltweit die besten Energiewerte in der Welt der Gebäude, und wird von regenerativer Energie unterstützt. Zudem ist es neutral gegenüber CO2-Ausstößen und hält eine Integration von Solartechnik bereit. Die Zukunft der Häuser punktet auch mit einer stetig guten Lebensqualität, aufgrund der ausschließlichen Nutzung von natürlichen Baustoffen. Somit entstehen keine Wohngifte, und es werden warme Wände, natürliches Licht und saubere Luft geboten. Neben dem Ersparnis hoher Heizkosten durch die Nutzung von baubiologischen Dämmstoffen, gehören auch modere Designs zur Architektur der Häuser.

Ein Gedanke zu „Die Zukunft heißt Plusenergiehaus

  1. Pingback: Der Traum vom Haus - Besuch im Musterhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.