energieeffiziente Fertigteilhäuser

Energieeffizientes Fertigteilhaus bauen.

Fertigteilhäuser sind in den meisten Fällen energieeffizienter als bei der konventionellen Bauweise.

Wohnen im Eigenheim – wenn ein Traum Realität wird

Zu Beginn steht der Traum in einem eigenen Haus zu leben, der großen Küche, dem gemütlichen Wohnzimmer und den entspannenden Abenden mit Freunden im Garten oder vor dem Kamin. Dass das Haus aber erst gebaut werden muss, lässt sich leider nicht vermeiden. Meistens drängt auch die Zeit bis zum Einzug ins neue Domizil, da die Wohnung oft schon vorab gekündigt werden muss.

Nicht nur deshalb entscheidet man sich immer öfter für ein Fertighaus, das binnen kürzester Zeit zum Einzug bereit ist. Das ist aber nicht der einzige Grund, warum Bauherren immer öfter zum Fertigteilhaus tendieren.

Das Bauen ist definitiv nicht leichter geworden, die Europäische Union schreibt ab dem Jahr 2020 vor, dass Häuser bald mindestens so viel Energie selbst erzeugen müssen wie sie verbrauchen. Tatsache ist, dass es immer schwieriger wird, sich in der Bürokratie der Energievorschriften, Bauordnungen, Finanzierungen und Förderungen zurechtzufinden. Kompetente Beratung tut hier gut. Genau hier liefert die Fertighausbranche, die neben dem tatsächlichen Bau, sich auf Wunsch auch um Energiefragen und Behördenwege kümmert, eine passende Gesamtlösung. Die verschiedensten Angebote und Informationen rund um das Thema Fertigteilhaus können sie zum Beispiel auch hier nachlesen.

Zukunft Passivhaus

Der Trend geht zum energiesparenden Passivhaus. Innovative Konzepte bei Haus- und Heiztechnik stehen im Zeichen von Energiesparen und Umweltfreundlichkeit. Das Passivhaus verfügt über eine kontrollierte Be- und Entlüftung, dadurch ist bei Tag und Nacht für angenehme Temperaturen und ausreichend Frischluft gesorgt. Das merkt man nicht nur am Wohnkomfort, sondern der geringe Energieverbrauch macht sich auch in den niedrigen Energiekosten bemerkbar.

Das Energiesparhaus – der Zeit voraus

Die Fertigteilbranche war vor allem in Energiefragen immer Vorreiter. Als Energieeffizienz noch nicht einmal den wenigsten Insidern im Hausbau ein Begriff war, punkteten die Fertighäuser schon mit sehr guten Dämmwerten. Fertighaus-Hersteller haben schon frühzeitig auf ökologische Kriterien gesetzt.
Ein wesentlicher Teil dabei ist die Photovoltaik, die aus einem Haus direkt ein kleines Kraftwerk machen kann.
Heute geht es längst nicht mehr um Dämmwerte alleine. Das Niedrigenergiehaus ist in der Fertigteilbranche längst Standard geworden. Dank Photovoltaik, kontrollierter Wohnraumlüftung, energiesparender Geräte und natürlich perfekt gedämmten Wänden brauchen die Häuser fast keine Energie mehr zum Heizen.
Das einst billige Öl und Gas sind heute Luxusprodukte geworden. Der Trend geht klar in die Richtung erneuerbare Energie und zwar Sonne, Wind, Wasser, Erdwärme und Biomasse.
Sogar aus der im Passivhaus benötigten Lüftungsanlage wird noch Wärme zurückgewonnen. Die Wärme der Abluft wird heute schon zu mehr als neunzig Prozent an die Zuluft zurückgegeben.

Fertighaushersteller mit Energiesparhäusern

  • KAMPA
  • Gussek Haus
  • Fingerhaus
  • LUXHAUS
  • OKAL Haus
  • Bien Zenker
  • Haas-Fertighaus
  • Massa haus
  • Scanhaus Marlow
  • Schwörer Haus
  • Town & Country Haus

Dies sind nur einige Beispiele von Fertigteilhaus-Anbietern.

3 Gedanken zu „energieeffiziente Fertigteilhäuser

  1. Pingback: 15. Messe Bauen & Sanieren - EIGENHEIM 2014

  2. Pingback: Die Zukunft heißt Plusenergiehaus

  3. Pingback: Der Traum vom Haus - Besuch im Musterhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.