Blockhaus als Alternative zum Steinhaus

Blockhaus als Alternative zum Steinhaus Das traditionelle Blockhaus schien in der Vergangenheit in Deutschland aus der Mode gekommen zu sein. Ein Grund dafür ist jedoch nicht wirklich ersichtlich, denn das Blockhaus aus Holz bietet den Bewohnern gegenüber dem Steinhaus erhebliche Vorteile. Schon Mark Twain machte das kalte und zum Teil sogar feuchte Wohnraumklima der Steinhäuser für einen großen Teil der Rheumatismus-Erkrankungen in Deutschland verantwortlich und plädierte für Holz als das traditionelle Baumaterial für Wohnhäuser.

Musterhausbesichtigung: Wohnblockhäuser hautnah erleben

Holzhäuser sind bekannt für ihr wohliges Wohnklima. Doch nicht nur die empfundene Wahrnehmung ist in Holzhäusern anders: Eine ganze Reihe erwiesener Fakten sprechen für ein Wohnblockhaus. Die Firma Fullwood Wohnblockhaus zum Beispiel verfügt über mehrere Standorte in Deutschland. Die zahlreichen Musterhäuser bieten nicht nur einen facettenreichen Einblick in die Welt der Häuser aus Holz, sondern bieten darüber hinaus die Möglichkeit der umfangreichen Information in allen Belangen rund um Bau und Planung. Viele Bauherren, die sich für ein Wohnblockhaus entschieden haben, bewerten die Möglichkeit der Musterhaus-Besichtigung im Nachhinein als eine sehr nützliche Entscheidungshilfe.

Steinhaus vs Holzhaus: Vorteile von Holzhäusern

Das scheinbar veränderte angenehmere Wohnklima wird meist schon bei der Besichtigung in einem Musterhaus von den Besuchern wahrgenommen. Der Baustoff Holz hat gegenüber dem Material Stein einige Vorteile, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Zunächst ist der energetische Aspekt zu nennen: Im Vergleich zu dem traditionellen, weit verbreiteten Steinhaus ist deutlich weniger Energie für das Heizen notwendig. Der Grund: Die geringe Leitfähigkeit des verwendeten Holzes ist dafür verantwortlich, dass die Wände keine Kälte in den Innenraum der Wohnung abstrahlen. Dies ist nicht nur in der kalten Jahreszeit von großem Vorteil. Auch in den heißen Sommermonaten kommt das Holz dem Wohnklima in den Wohnräumen zu Gute: Die Temperatur bleibt angenehm kühl. Weitere hochmoderne Techniken der Holzverarbeitung und der Montage verbessern die Dämmwerte des Holzhauses darüber hinaus noch zusätzlich. Auch was die Regulation der Feuchtigkeit in Holzhäusern angeht, funktioniert diese durch die Eigenschaft des Holzes nahezu von selbst: Ganz ohne weiteres Zutun reguliert das Holz die Feuchtigkeit, sodass ein für den Menschen als optimal empfundenes Wohnklima entsteht.

Individuelle Wohnblockhäuser gelten als wertstabil

Wer sich entscheidet, ein Holzhaus zu bauen, investiert in ein wertstabiles Immobilienprojekt. Viele historische Häuser beweisen, dass Holzhäuser bei sachgerechter Pflege mehrere hundert Jahre alt werden können. Den individuellen Wünschen und Vorstellungen sind beim Bau des Hauses kaum Grenzen gesetzt. Holz als Baumaterial bietet den zukünftigen Bewohnern großen Freiraum bei der architektonischen Gestaltung.

Bildquelle: © Rainer Sturm / pixelio.de

Ein Gedanke zu „Blockhaus als Alternative zum Steinhaus

  1. Pingback: Vorteile beim Bau von Holzhäusern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.